Rigol DS2072 liefert nur 8bit Werte?!?!

Rigol DS2072 liefert nur 8bit Werte?!?!

Nachdem hier ewig nichts mehr passiert ist schreibe ich nun doch mal wieder etwas. Und das Beste daran -> es hat sogar mit dem Thema dieses Blogs zu tun 😉

Ich dachte mir „klick doch mal ein paar LabView VIs zur Steuerung deines Rigol DS2072 Oszilloskopes zusammen“. Ich habe natürlich die fertigen Treiber auf der National Seite gefunden, aber die verwenden nur den BYTE Modus zur Übertragung der Waveform. Nun haben die 2000er Scopes aber diesen tollen HighRes Modus, der mit Überabtastung bis zu virtuellen 12bit mit dem 8bit ADC erfassen soll. Diese extra vier Bit würden mit der Byte Übertragung (für die Geisteswissenschaftler unter uns: 1Byte = 8Bit) aber natürlich nie auf dem PC ankommen!

Also schnell was zusammengeklickt, was das Scope in den WORD Modus versetzt und die Daten dann abholt.

only_8bit

Dem aufmerksamen Leser fällt hier auf, dass der read Buffer zwar nun tatsächlich hübsch mit 16bit Werten gefüllt wird, die dann auch dem Signal auf dem Scope entsprechen, ABER das zweite Byte ist immer 0x00?!?! Kann das Scope evtl. gar nicht diese 12bit Werte übertragen? Aber wozu kann man es dann von BYTE auf WORD umschalten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s